André Sommerer

André SommererAndré Sommerer begann seine berufliche Laufbahn als Rechtsanwaltsgehilfe. Im Zivildienst entdeckte er seine Freude am Umgang mit schwerkranken Kindern und wechselte in die Kinderkrankenpflege. Nach seinem Pflegeexamen und verschiedenen Weiterqualifikationen etablierte er sich beruflich als pädiatrischer Palliativpfleger und ambulanter Pflegedienstleiter mit Kernausrichtung Kinderonkologie und Pflege schwerstkranker (intensiv-)pflegebedürftiger Kinder. Zusammen mit einer Ärztin gründete er Anfang der 2000er Jahre ein Projekt zur Betreuung sterbender Kinder in ihrer häuslichen Umgebung für die Region Oberpfalz/Niederbayern.

Von einer Kollegin erfuhr André Sommerer von der AETAS Kinderstiftung und nahm spontan Kontakt mit Tita Kern auf. Er suchte nach einer neuen beruflichen Herausforderung, die seinen beruflichen „roten Faden“ der Betreuung hilfebedürftiger Kinder in Extremsituationen weiterführte und bei der er seine organisatorischen Fähigkeiten einbringen konnte. Seit September 2017 kümmert er sich nunmehr um das Büro der AETAS Kinderstiftung.