Christina Enöckl

Nach ihrem Studium qualifizierte sich Chistina Enöckl sowohl zur Trauerpädagogin als auch zur Traumafachberaterin und Traumpädagogin (DeGPT) und arbeitete für verschiedene Einrichtungen in München mit trauernden Kindern und Jugendlichen. Während der Ausbildung zur Traumafachberaterin lernte sie Tita Kern und Simon Finkeldei kennen und war sofort begeistert von der Arbeit der AETAS Kinderstiftung. Eine systemische Arbeitsweise liegt ihr besonders am Herzen.

Seit 2018 ist Christina Enöckl in der Regelberatung tätig und leitet die Bereiche KinderStärkeGruppe und Veranstaltungen.