Tod und Sterben

Seele und Körper

Federicas* Vater leidet an einer schweren Krebserkrankung.
Er wird bis zu seinem Tod zuhause versorgt. Federica erlebt Diagnose, Verlauf der Krankheit, Pflege, Sterben und Tod des Vaters hautnah mit. Das Verhältnis der beiden ist eng und liebevoll. Federica kann kaum ertragen, dass ihr Vater kurz vor seinem Tod große Schmerzen hat, nur noch zeitweilig ansprechbar ist, viel schreit und zuletzt weder seine Tochter noch seine Umgebung erkennt.