Corona-Krisenberatung und Infoblätter >>


Die AETAS Kinderstiftung mit Sitz in München ist eine gemeinnützige Organisation, gegründet von AETAS Lebens- und Trauerkultur. AETAS Lebens- und Trauerkultur möchte damit seiner Verantwortung gegenüber der Gesellschaft noch stärker nachkommen und den Schwächsten helfen: traumatisierten Kindern.

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche nach einem einschneidenden Ereignis zu betreuen, um spätere psychische Erkrankungen zu verhindern. Deshalb leistet die AETAS Kinderstiftung professionelle KinderKrisenIntervention nach einem eigens entwickelten Konzept. Unsere Hilfe ist für betroffene Kinder und deren Bezugspersonen kostenlos und spendenfinanziert. So wollen wir dazu beizutragen, dass kleine Seelen gesund bleiben. Denn Kinder sind unsere Zukunft!

-

So besonders war unser Dezember

Auf vieles mussten wir verzichten im Corona-Jahr, dafür kam auch Neues und Besonderes dazu: Mit unserer Dezember-Aktion ist es uns gelungen, auch in dieser besonderen Zeit in Verbindung zu bleiben.

Mehr Erfahren

Die Lichter leuchten trotz Corona

Corona ändert alles – fast alles: Obwohl wir in diesem Jahr nicht in einem Raum zu unserem Lichterfest zusammenkommen konnten, haben wir es dennoch gefeiert. Dabei war manches wie immer und einiges ganz anders.

Mehr Erfahren

Danke an die Avast-Stiftung

Die Mitarbeiter haben uns ausgewählt: Die Stiftung des tschechischen Cybersicherheitsunternehmens Avast, die Avast Foundation, unterstützt die AETAS Kinderstiftung.

Mehr Erfahren